Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

missio_ebooks_03_2013

was war> missio magazin 3/2013 19 missio unternehmen >> Mit frischem Wind in den Frühling: Seit März dieses Jahres informiert der Club der guten Hoff- nung seine Kooperationspartner sowie interessierte Unternehmer in einem Club-Newsletter über seine Arbeit. Einmal im Monat erscheinend liefert er darüber hin- aus Hintergrundinformationen rund um das Thema Corporate Social Responsibility (CSR), stellt ausge- wählte Projekte vor, die man als Unternehmen ge- zielt fördern kann und gibt Einblicke in aktuelle CSR-Kooperationen. Außerdem erhalten die Leser einen Überblick über die aktuellen Termine, auf de- nen der Club der guten Hoffnung oder missio in München vertreten sind. Der Newsletter soll Ent- scheidern aus der Wirtschaft helfen, sich noch geziel- ter über wirkungsvolle Möglichkeiten ihres unter- nehmerischen Engagements für die Gesellschaft informieren zu können. Unter www.club-der-guten- hoffnung.de/club/newsletter kann man die erste Aus- gabe des Club-Newsletters kostenlos ansehen und sich in den Verteiler eintragen. << S. Seyferth WISSEN, WAS PASSIERT Der Club der guten Hoffnung bringt eigenen Newsletter heraus „Junge Menschen gestalten die Zukunft unserer Erde. So wie der Club der guten Hoffnung meinen auch wir, dass Bildung und Austausch der Schlüssel zu einer gerechteren Welt sind. Daher ist das Deutsche Jugendherbergswerk seit seinem Anfang vor über 100 Jahren dem Gedanken der Begegnung junger Menschen, dem gegenseitigen Kennenlernen, der Wertschätzung und Toleranz, dem Frieden und der Völkerver- ständigung verpflichtet.“ Gerhard Koller, Präsident Deutsches Jugend- herbergswerk, Landesverband Bayern e.V. „Wie der Club der guten Hoffnung des Internationa- len katholischen Missionswerks missio fühlen sich auch die deutschen Unternehmen CSR-Themen stark verpflichtet. Ohne das gesellschaft- liche Engagement der Kirchen, Sozialverbände, aber eben auch der Unternehmen sind die vor uns liegenden gesellschaftspolitischen Herausforderungen nicht zu meistern. Das gemeinsame Handeln führt zu einer lebens- werten Gesellschaft in einer nach- haltigen Welt.“ Dr. Christine Bortenlänger, Geschäftsführender Vorstand des Deutschen Aktieninstitutes e.V. Ansprechpartnerin für Unternehmens- kooperationen: Elena Hakes Referentin CSR Telefon: 089 / 51 62-293 Fax: 089 / 51 62-350 E-Mail:e.hakes@missio.de +++ Deutsches CSR-Forum: Vom 9. bis 10. April war der Club der guten Hoffnung auf dem deut- schen CSR-Forum in Ludwigsburg mit eigenem Stand präsent. Vertre- ter aus Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft sprachen über CSR- relevante Themen. was kommt> +++ Club-Treffen im Bayerischen Landtag: Am 15. Mai veranstaltet der Club der guten Hoffnung sein nächstes Club-Treffen im Bayeri- schen Landtag. Der Landtagsab- geordnete Thorsten Glauber empfängt die Club-Mitglieder. Um 18 Uhr eröffnen dann die Prä- sidentin des Bayerischen Landtags Barbara Stamm und missio-Präsi- dent Pater Eric Englert osa die Ausstellung „Alle in einem Boot – Karikaturen zu Afrika und Europa“. 18-19_CSR_Untern_13-zuru?ck:18-19_CSR_Untern_13-03 25.03.2013 14:06 Uhr Seite 19

Pages