Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

missio_ebooks_03_2014

missio magazin 3/2014 35 humor ausgerechnet 7 710Zumindest ist das die Zahl, auf die man sich heute offiziell geeinigt hat. Denn blickt man ein paar Jahrhunderte zurück, waren die Philippinen noch sehr viel kleiner: Im Jahr 1663 kritisier- te der spanische Priester Francisco Collins in seiner „Labor Evangelica“, dass man oft nur von 40 philippini- schen Inseln spreche und die vielen kleineren Inseln somit außer Acht las- se. Ausgehend von der heutigen An- zahl sind nämlich lediglich etwa 1000 Inseln größer als ein Quadratkilometer und ungefähr 880 überhaupt nur be- wohnt. Weltweit geht man von über 130 000 Inseln aus. Unbeachtet sind dabei allerdings die noch nicht be- kannten Phantominseln, also die Inseln, die meistens auf historischen Karten verzeichnet oder in historischen Schriftstücken beschrieben sind, tat- sächlich aber nie existiert haben. Sandy Island zum Beispiel fand sich bis vor zwei Jahren noch als südpazifische Insel auf zahlreichen Seekarten und im Internet. Erst als Wissenschaftler von der Universität von Sydney die Insel besuchen wollten, stellte sich heraus, dass an der verorteten Stelle nichts als das weite Meer war. INSELN BESTEHEN DIE PHILIPPINEN ... AUS Illustration:wista

Seitenübersicht